Kategorie: Arbeitsleben

Buchhalterin erstellt Lohnabrechnung.

Lohn- und Gehaltsabrechnungen rechtssicher erstellen

Arbeitgeber haben gewisse Pflichten und eine davon ist die monatliche Erstellung der Lohnabrechnung. Diese ist jedem Mitarbeiter auszuhändigen, selbst wenn von diesen nur ein flüchtiger Blick darauf geworfen wird. Doch jeder sollte sich der...

Tipps für einen gesunden Rücken

Tipps für einen gesunden Rücken

Im Alltag verbringen wir sehr viel Zeit in sitzender Position. Sei es abends auf der Couch vor dem Fernseher oder beim gemeinsamen Abendessen mit der Familie. Besonders betroffen sind Menschen, die einem Bürojob nachgehen...

verguetung mutterschaftsleistungen einkommenssicherung

Mutterschaftsleistungen – Wesentliche Fakten zur Einkommenssicherung

Während der Schwangerschaft und nach der Geburt werden viele Arbeitnehmerinnen mit körperlichen Beschwerden konfrontiert. Ist die Teilnahme am gewohnten Arbeitsleben nicht möglich, sichern die sogenannten Mutterschaftsleistungen das Einkommen. Dank Mutterschutzlohn, Mutterschaftsgeld und Arbeitgeber-Zuschüssen können...

gesundheit unternehmen

Betriebliches Gesundheitsmanagement – Tipps für die psychosoziale Gesundheit

Ein betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) hat für Unternehmen überzeugende Vorteile. Durch die konsequente Ausrichtung auf die Gesundheitsförderung lassen sich Fehlzeiten durch Arbeitsunfähigkeiten minimieren, Mitarbeitende motivieren und die Produktivität sowie Wettbewerbsfähigkeit steigern. Wie aktuelle Zahlen verdeutlichen,...

Einen Großteil seines Lebens verbringt jeder Erwerbstätige in der Arbeit. Neben der eigentlichen Tätigkeit sind dabei eine Vielzahl von Regeln, Gesetzen, Bestimmungen und Verhaltensweisen zu beachten, ohne die ein erfolgreiches und zufriedenes Arbeitsleben unmöglich ist.
Als wichtige Faktoren sind zu nennen:

Tipps, Checkliste

  • Es genügt nicht, sich am Anfang eines Arbeitslebens mit diesen Faktoren auseinanderzusetzen. Überprüfen Sie regelmäßig, inwieweit die verschiedenen Aspekte mit Ihren persönlichen Vorstellungen übereinstimmen und „regeln“ Sie möglicherweise nach, auch durch Jobwechsel, Neuverhandlungen oder Kommunikation mit Kollegen und Vorgesetzten
  • Egal ob Sie selbständig sind oder in einem Unternehmen angestellt sind, Sie sollten immer den Austausch mit anderen suchen und sich im Internet auf dem Laufenden halten. Werden Sie deshalb Mitglied in den bekannten Online-Netzwerken, wie Facebook oder XING, abonnieren Sie Newsletter und RSS-Feeds, um automatisch benachrichtigt zu werden und Tipps für das Arbeitsleben zu erhalten
  • Nicht nur die eigenen Rahmenbedingungen können sich ändern, sondern auch die auf dem Arbeitsmarkt. Bleiben Sie daher informiert, was sich in Ihrem Unternehmen, in Ihrem Beruf und in Ihrer Branche verändert, um frühzeitig agieren zu können
  • Setzen Sie sich mit diesen Faktoren mit Ihrem Chef im Jahresgespräch auseinander und definieren Sie diese in Ihrer Zielvereinbarung